Wiehltaler Leichtathletik Club 1981 e.V.

2016: 35 Jahre Wiehltaler LC

Übungsleiter/in Schüler 6 - 9 Jahre gesucht

Gute Erholung in den Sommerferien

Ab dem 11.07. ist es wieder soweit. Die Sommerferien beginnen. Das Training für die Kinder, Schüler und XXL Sport ruht in dieser Zeit bis zum Ferienende am 23.08.16.

Auch der Lungensport in Wiehl und Eckenhagen findet im Juli nicht statt. Die Wiehler Gruppe geht danach ab dem 02.08. in die Sporthalle Wiehl während in Eckenhagen der LuSpo am 03.08.16 normal weitergeht.

Wer in den Ferien jedoch weiterhin am Training im Stadion Wiehl teilnehmen will oder das Sportabzeichen absolvieren möchte: Das Leichtathletiktraining geht traditionell weiter für Personen ab 12 Jahre und zwar:

Montags von 16:00 - 18:00 Uhr - Mittwochs: 18:00 - 20:00 Uhr (Familientraining) - Freitags: 18:00 - 20:00 Uhr

Evtl. Änderungen werden während des Trainings bekannt gegeben.

Klaus Heinen und Herbert Disselhoff stehen als Trainer zur Verfügung.

Achtung: Geänderte Trainingszeit Montags beachten.



 

Luis Vieweg für die Jugend DM gut gerüstet

Luis Vieweg (Mitte) konnte sich im zweitschnellsten Zeitlauf gegen die Konkurrenten der Männerklasse sehr gut behaupten.

Wetzlar 23.07.
Mit seiner bisher zweitbesten 100 m Sprintzeit zeigte sich
Luis Vieweg für die am kommenden Samstag in Mönchengladbach stattfindenden Deutschen Jugendmeisterschaften gut gerüstet. Bei warmen Wetter und guten äußeren Bedingungen (+1,3 Rückenwind) sprintete er 11,12 Sek. und war der schnellste Sprinter seiner Altersklasse U18 an diesem Nachmittag. Nun wird es darauf ankommen, ob er am kommenden Samstag diese Leistung wieder abrufen kann. Sie könnte zu mindestens für den Zwischenlauf reichen. Eine starke Vorstellung zeigte die erst 12 jährige Helena Kopp, die im 100 m Sprint in 13,85 Sek. (+1,3) erstmals die 14 Sek. unterbieten konnte. Auch im im zweiten 100 m Wettbewerb lief sie mit 13,96 Sek. abermals unter 14 Sek. Ein wenig traurig war Emily Stübben, 15 die nach der übersprungenen Anfangshöhe im Hochsprung von 1,35 m die 1,40 m leider dreimal riss. Ihr Trainer war während dieser Zeit ein paar Minuten anderweitig beschäftigt, so das ihr für diese Höhe das Feedback fehlte. Im 100 m Sprint erzielte sie 14,05 Sek.

Ergebnisse Feriensportfest Wetzlar 23.07.16 [86 KB]

 

Luis Vieweg sprintet 22,72 Sek. über 200 m

Helena Kopp Bahn 3

Warstein 15.07.
Wieder eine kleine Steigergung für
Luis Vieweg. Bei einem Abendsportfest in Warstein erzielte er über 200 m 22,72 Sek. und verbesserte sich um 1/100 Sek. Im 100 m Sprint lief es nicht so gut, denn die Uhr blieb bei 11,25 Sek. stehen. Ihren ersten 100 m Sprint absolvierten Helena Kopp, 12 und Morgane Pieper, 13. Sie setzten die ersten Ausrufezeichen. 14,01 Sek. für Helena und 14,96 Sek. für Morgane. Nicht schlecht !

Ergebnisse 15.07.16 Warstein Abendsportfest [224 KB]

 

Luis Vieweg kommt voran: Jetzt 11,16 Sek.

Wipperfürth 11.07.
Im Rahmen des Qualifikationssportfestes in Wipperfürth zeigte
Luis Vieweg, 16 im 100 m Sprint bei nur schwachem Rückenwind in 11,16 Sek. eine starke Leistung. Mit seiner in diesem Jahr zweitbesten Sprintleistung zeigte er für die am Monatsende stattfindenden Deutschen Jugendmeisterschaften in Mönchengladbach, das seine Form ansteigt. "Wäre schön, wenn er sich bis dahin noch 1 - 2/10 Sek. verbessern würde," so Trainer Klaus Heinen. Im 200 m Sprint siegte er locker in 22,79 Sek. Felix Hensel, 17 zeigte sich nach einer 2 wöchigen Trainingspause erleichtert. Über 400 m Hürden kam er in 58,43 Sek. ins Ziel. "Keine Schmerzen mehr," so seine Feststellung nach dem Rennen.

Ergebnisse 11.07.16 Qualisportfest Wipperfürth [8.567 KB]

Noch einmal anstrengen und dann in die Ferien

Der WLC war in Engelskirchen stark vertreten.

Engelskirchen 10.07.
Noch einmal eine starke sportliche Belastung und dann in den Urlaub !! Unter diesem Motto hatten sich 13 WLC Schülerinnen und Schüler nach Engelskirchen begeben, um dort neben einem Dreikampf auch einen 800 m Lauf zu absolvieren. Trotz der großen Hitze wurden sehr gute Leistungen erzielt und Alle hielten durch.
Ihren ersten Wettkampf absolvierten die beiden da Silva Olivera Zwilinge Selina und Serena, die im Mehrkampf Platz 3 und 4 belegten und hier besonders ihre Schnelligkeit bewiesen. Einen tolle Vorstellung gab Antonia Jakobs, 9 über 800 m in 3:06,2 Min. Sie war unter allen teilnehmenden Schülerinnen (23) bis W11 die Zweitschnellste Läuferin. Auf ihren Fersen blieb Hanna Orthmann, 9, die in 3:07,9 Min. nur knapp dahinter als Drittschnellste Läuferin ins Ziel kam.

Die gesamten Ergebnisse können unter dem folgenden Link abgerufen werden:

Ergebnisse Schülersportfest Engelskirchen 10.07.16 [302 KB]

 

Bilder aus Engelskirchen

DLV Seniorenmeisterschaften: Dieter Krämer Vierter

08.07. Leinefelde-Worbis
Dieter Krämer, 66 hatte in den letzten Monaten mit einigen Verletzungen zu kämpfen, so das er noch nicht an sein mögliches Leistungsniveau heran kommt. Trotzdem war sein 4. Platz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Thüringischen Kleinstadt Leinefelde Worbis in 19:33,85 Min. wieder ein großer Erfolg. "Auch die Konkurrenz kocht mit Wasser," so Dieter "Ich sah hier ziemlich gut aus." Sieger wurde der Kölner Lorbach in 18:48,64 Min. Nachdem er auf der tollen neuen Sportanlage, ein modernes Stadion mit 6 Rundbahnen, seine Runden absolviert hatte, musste er sich fragen: Warum haben wir in Wiehl nicht auch so ein schickes Stadion ? Leinefelde ist mit rd. 18.000 Einwohner viel kleiner als Wiehl und hat nicht annähernd die Wirtschaftskraft einer Stadt Wiehl.

DLV Gala: Luis sprintet 11,20 Sek.

Luis im Laufschritt mit seinem Konkurrenten

02.07. Walldorf
Public Viewing für Luis, einmal etwas ganz anderes. Die U18 Gala in Walldorf wurde per Lifestream im Internet übertragen und die ganze Familie fieberte in Meinerzhagen mit. Fehlte nur noch, das er sich für das Finale qualifiziert hätte, aber es reichte diesmal noch nicht. In seinem Vorlauf belegte er Platz 2 in 11,20 Sek. und konnte sich nicht für einen der zwei Endläufe qualifizieren. 14 Sprinter kamen weiter und Luis war 15. Ein Trost: Nur 3 Sprinter seines Jahrganges waren diesmal schneller, alle Anderen gehörten dem Jahrgang 1999 an. "Luis kann noch nicht die Lockerheit seiner Trainingsläufe in einen solch schweren Wettkampf übertragen." so Trainer Klaus Heinen. "Da spielt der Kopf noch nicht mit. Aber wir arbeiten daran."

 

Drabenderhöhe gewinnt das C-Cup Finale

Der Leichtathletik Mannschafts Kreismeister 2016: GGS Drabenderhöhe

Eckenhagen 29.06.
Die
GGS Drabenderhöhe ist der neue Kreismeister im Leichtathletik Mannschafts-Cup. Angespornt durch ihren Sieg in der Vorrunde, zeigten die 5 Mädchen und Jungen von den "Wiehler Höhen" die ausgeglichenste Leistung und konnten durch 2 Siege in den Einzelwettbewerben (Stabweitsprung und Raketenweitwurf) den begehrten Ehrenpokal mit nach Hause nehmen. Eine große Überraschung zeigte die GGS Bielstein, die nach ihrem "nur" 4. Platz in der Vorrunde den 2. Platz belegten und in der Weitsprungstaffel einen Einzelsieg erringen konnten. Da freute sich besonders der kürzlich in Pension gegangene Schulleiter Jürgen Thönes, der "seine" Kinder hier besonders anspornte. Platz 3 ging an den Vorjahressieger GGS Wildbergerhütte . Der dreimalige "Pokalsieger" konnte sich auch diesmal wieder einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern und sich über den Beifall ihres ebenfalls kürzlich in Pension gegangenen Schulleiters Hans Otto Gries freuen. Gries nahm als stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Reichshof am Ende der Veranstaltung die Siegerehrung vor. Das schöne Stadion in Eckenhagen war in diesem Jahr wieder einmal der Austragungsort des C-Cup Finales. Das der Austragungsort Eckenhagen gut gewählt war, zeigte der Regen der in der Nacht gefallen war. Im Stadion Wiehl hätte man anschließend eher schlechtere Bedingungen vorgefunden, während die Bedingungen in Eckenhagen ideal waren. Weitere Einzelsiege (Raketenweitwurf, gemeinsam mit Drabenderhöhe) gelangen der viertplatzierten Mannschaft der GGS Eckenhagen und der FCG Wiehl (Pendelstaffel), die nach ihrem 2. Platz in der Vorrunde überraschend Probleme hatten. "Bis zum letzten Schweißtropfen" wurde in der abschließenden Biathlonstaffel gekämpft. Unter dem frenetischen Beifall ihrer Mannschaftskameraden gingen einige Schlussläufer hinter der Ziellinie völlig erschöpft zu Boden. Danach feierte die Siegermannschaft mit Gesang ihren überraschenden Sieg. Die Fußball Europameisterschaft ließ grüßen. "Es war ein sehr stimmungsvolles Cupfinale," stellte WLC Vorsitzender Klaus Heinen fest. "Ich bin sehr froh, das wir diesen Wettbewerb 2009 ins Leben gerufen hatten. Die Mädels und Jungen zeigten auch in diesem Jahr das Kinder an der Leichtathletik richtig Spaß haben können."

Die Ergebnisse:

Ergebnisse Schüler C-Cup Finale 2016 [310 KB]

 

Die Siegermannschaften