Wiehltaler Leichtathletik Club 1981 e.V.

2016: 35 Jahre Wiehltaler LC

Felix Hensel steigerte sich auf 58,38 Sek.

Willich 26.05.
Bei sehr schönem Wetter und guter Verfassung steigerte
Felix Hensel, 17 (U18) in Willich seine 400 m Hürdenbestzeit um rund 1 Sek. jetzt auf 58,38 Sek. Es fehlen nun noch 0,38 Sek. zur DM Norm. "Das hole ich im nächsten Rennen nach," so sein Kommentar. Er lief die Strecke fehlerfrei durch und führte das Feld noch an der letzten Hürde an. Kurz vor dem Ziel wurde er jedoch von einem Läufer vom Team Voreifel knapp überspurtet. "Kein Probem für mich," so Felix. Nun geht er mit guten Hoffnungen in den nächsten 400 m Hürdenwettkampf bei den LVN Jugendmeisterschaften in Duisburg, ein Umfeld wo auch die DM Norm fallen kann. "Bis dahin wird noch die Sprintausdauer verbessert", so Trainer Klaus Heinen. Herzlichen Glückwunsch Felix.

 

Attendorner Citylauf: 5. Platz für Detlef Jahner

Attendorn 22.05.
Einen sehr guten 5. Platz belegte
Detlef Jahner, 52 beim Attendorner Citylauf über 10 km. In 39:00 Minuten bei sehr warmer Witterung zeigte er, das man mit ihm in der nächsten Zeit wieder rechnen kann.

C-Cup Vorrunde: Wildbergerhütte vorne

Die Mannschaft der GGS Wildbergerhütte - So sehen Sieger aus -

Wildbergerhütte 25.05.
Die
GGS Wildbergerhütte hat schon dreimal den Kreistitel gewonnen und ist Abbonementsieger um die Gemeinde meisterschaft in Reichshof. Auch diesmal waren die Schüler aus dem Kreissüden nicht zu besiegen. 5 Einzelsiege und Bestpunktzahl und die Qualifikation für das Finale war unter Dach und Fach. Beendruckt zeigte sich auch der neue Schulleiter Alexander Blum von seinen Schülern. Auch der "alte Chef" Hans Otto Gries war gekommen und nahm derweil die Siegerehrung vor. Recht eindeutig war der 2. Platz der GGS Eckenhagen, womit sich diese Schule auch für das Finale qualifizierte. Sehr eng ging es um Platz 3 zu. Den teilten sich die GGS Hunsheim und die GGS Denklingen mit 16 Punkten.

 

C-Cup Vorrunde: Weitere Mannschaften im Bild

Helena Kopp war die Athletin des Tages

An der vorletzten Hürde lag Helena Kopp nur knapp vor ihrer Kokurrentin aus Herkenrath. Im Ziel hatt sie aber 4/10 Sek. Vorsprung.

Wipperfürth 21.05.
Helena Kopp, 12 war die Athletin des Tages für den WLC bei den Kreismeisterschaften in Wipperfürth. Im 60 m Hürdenlauf verbesserte sie sich um mehr als 6/10 Sek. auf ausgezeichnete 10,70 Sek. und gehört somit zu den besten Nachwuchshürdenläuferinnen ihrer Altersklasse in unserem Landesverband. Auch im Weitsprung siegte sie mit guten 4,55 m. Ausgesprochen Leistungsstark war der 75 m Lauf ihrer Altersklasse, wo sie gemeinsam mit einem Herkenrather Mädel mit der starken Zeit von 10,57 Sek. Zweite wurde. Eine Überraschung bot Laura Harscheid, 15 die in einem mutigen 800 m Lauf in 2:44,35 Min. siegte. Kreismeister wurde auch Johannes Schneider, 13 im Kugelstoßen mit 8,19 m. Mit dem Ball warf er 42,00 m weit und belegte hier den 2.Platz. Die 4 x 75 m Staffel. mit Amy Müller, Helena Kopp, Morgane Pieper und Karoline Kringe belegte in sehr guten 44,63 Sek. den 4. Platz.
Im Rahmen eines Einlagelaufes sprintete
Luis Vieweg, 16 wieder im Bereich seiner Bestzeit von 11,36 Sek. Felix Hensel , 17 erzielte hier eine Zeit von unter der 12 Sek. mit 11,92 Sek.
Weitere Ergebnisse: 100 m
W15 6. Stübben, Emily 14,29 Sek. (VL 14,15 Sek.) VL Kunczik, Franziska 14,42 Sek. W14: Weitsprung + Kugelstoßen: Drzwoniarski, Giuliana 4,01 m + 7,49 m. W13: 75 m + Weitsprung: Pieper, Morgane 11,82 Sek. + 3,99 m. 75 m + Weitsprung: Müller, Amy 12,15 Sek. + 3,63 m W11: 50 m + Schlagballwurf Kringe, Karoline 9,00 Sek. + 22,50 m M11: Weitsprung, Ballwurf + 800 m Frackenpohl, Johannes 3,21 m + 22,00 m + 3:33,57 Min.

Die komplette Ergebnisliste kann unter der Rubrik Ergebnisse abgerufen werden.

 

Bilder von den Schüler Kreismeisterschaften

Luis Vieweg: Einstand mit 11,35 Sek.

Siegburg 16.05.
Mehr als 5 Monate hatte
Luis Vieweg, 16 an keinem Wettkampf mehr teilgenommen, eine lange Zeit ! In Siegburg meldete er sich jedoch eindrucksvoll zurück. Trotz großer Nervosität gelangen ihm in 11,35 - 0,3 Sek. im 100 m Sprint und 23,16 Sek. über 200 m ausgezeichnete Zeiten, die große Hoffungen für die laufende Saison eröffnen. Trainer Klaus Heinen: "Sicherlich war es noch etwas kühl und der Wind blies auch nicht von hinten, so das man schon bald mit weiteren Steigerungen rechnen kann. Vielleicht schon am kommenden Samstag in Wipperfürth. Felix Hensel, 17 startete über die kurze Hürdenstrecke, obwohl ihm der 400 m Hürdensprint vor 2 Tagen in Gladbeck noch in den "Knochen" steckte. Einige Hürden tuschierte er und die Letzte wurde "umgemäht". Trotzdem erzielte er in 16,06 Sek. eine neue persönliche Bestzeit. "Da ist gut und gerne noch 1 Sekunde drin," so Trainer Klaus Heinen. Sehr gut aufgelegt waren auch die Schülerinnen, die bereits im Vormittagprogramm ihre Wettkämpfe erledigen mussten. Bestleistungen gab es hier für Helena Kopp, 12 über die 60 m Hürden in 11,35 Sek. und im Weitsprung mit 4,31 m. Im 75 m Sprint verfehlte sie ihre Bestmarke in 10,89 Sek. nur um 3/100 Sek. Auch die Jüngste des WLC Teams Antonia Jakobs, 9 beeindruckte mit ihrem 3. Platz in der Altersklasse W10 über 800 m in 3:13,2 Min. Weitere Ergebnisse: M U18: 100 m Stavros Nikakis, 99 12,55 Sek. Hochsprung: 1,60 m. W11: 50 m Caroline Kringe 8,73 Sek. W10: 50 m: Antonia Jakobs 8,91 Sek, Weitsprung: 3,23 m.

Bilder folgen

 

Felix mit ausgezeichneten 400 m Hürden Einstand

Gladbeck 14.05.
Das Borsig Meeting in Gladbeck ist immer eine Reise wert. Das sagte sich auch unser Nachwuchsathlet
Felix Hensel, der über 400 m Hürden in neuer persönlicher Bestzeit von 59,32 Sek. in seiner Altersklasse U18 einen Sieg errang. Auf der Gegengeraden blies ihm zwar der Wind ins Gesicht, so das er bereits hinter der 2. Hürde seinen Schrittrhythmus änderte. Allerdings störte ihn das nach eigenen Aussagen nur wenig. Außerdem musste er auf der Zielgeraden noch einem Läufer der auf der Nachbarbahn stürzte ausweichen. Also noch Luft nach oben. Aber erst einmal kann er sich über seine neue Bestzeit freuen.
Herzlichen Glückwunsch.

 

Helena Kopp mit furiosen Saisonstart

Wipperfürth 01.05.
Einen furiosen Saisonstart hatte unser "Ausnahmetalent"
Helena Kopp, 12 im Rahmen der Bahneröffnungs wettkämpfe in Wipperfürth. Die immer noch 11 jährige Athletin sprintete über 75 m ausgezeichnete 10,86 Sek. und lief über die 60 m Hürden 11,65 Sek. Im Hochsprung übersprang sie mit 1,30 m immerhin noch 10 cm höher als im letzten Jahr. "Ein tolles Talent," so Trainer Klaus Heinen. "Das Training mit ihr macht richtig Spaß." Die zweite junge Athletin Fabienne Schiffarth, 13 beeindruckte ebenfalls mit sehr guten Leistungen: 12,24 Sek. über 75 m, 1,20 m im Hochsprung und 12,90 Sek. im 60 m Hürdenlauf, allesamt Bestleistungen.

Die Ergebnisse sind online unter der Rubrick Presseberichte + Ergebnislisten

 

Endlich wieder eine 4 x 100 m Staffel

Troisdorf 30.04.
Der WLC kann wieder eine aussichtsreiche 4 x 100 m Jugendstaffel in die Wettkämpfe schicken. Nachdem bisher nur die zwei etablierten B-Jugendsprinter Luis Vieweg und Felix Hensel zur Verfügung standen, hatten sich in den letzten Wochen mit Stavros Nikakis, 99 und Tillman Perthel, 98 zwei weitere Jugendiche dazu gesellt. Sie bilden nun die neue Staffeleinheit. In ihrem ersten Rennen im Rahmen der Kreismeisterschaften in Troisdorf kam in 46,09 Sek. schon eine ganz passable Zeit heraus, zumal Tillman seinen Schlusspart ohne Spikes absolveren musste. Dabei zeigte er bei der Staffelstabübergabe schon eine erstaunliche Profssionalität. "Die Spikes kommen in Kürze noch dazu," so sein Kommentar. Auch seine Schwester Thila, 00 sprintete in ihrem ersten 100 m Rennen sehr gute 13,74 Sek. und belegte nur sehr knapp hinter ihrer Trainingskameradin Kim Reuber (TuS 06 Waldbröl) Platz 2. "Wir haben Blut geleckt," so ihre Einschätzung. Siege bei den Kreismeisterschaften konnte Solveig Scharfschwert U18 im Dreisprung (9,93 m), Kugelstoßen (10,63 m) und Speerwurf (27,52 m) und Felix Hensel U18 im 110 m Hürdensprint (17,14 Sek. -3,3) erringen.

Die gesamten Ergebnisseliste sind online unter der Rubrik Presseberichte + Ergebnislisten