Wiehltaler Leichtathletik Club 1981 e.V.

2016: 35 Jahre Wiehltaler LC

Drabenderhöhe gewinnt das C-Cup Finale

Der Leichtathletik Mannschafts Kreismeister 2016: GGS Drabenderhöhe

Eckenhagen 29.06.
Die
GGS Drabenderhöhe ist der neue Kreismeister im Leichtathletik Mannschafts-Cup. Angespornt durch ihren Sieg in der Vorrunde, zeigten die 5 Mädchen und Jungen von den "Wiehler Höhen" die ausgeglichenste Leistung und konnten durch 2 Siege in den Einzelwettbewerben (Stabweitsprung und Raketenweitwurf) den begehrten Ehrenpokal mit nach Hause nehmen. Eine große Überraschung zeigte die GGS Bielstein, die nach ihrem "nur" 4. Platz in der Vorrunde den 2. Platz belegten und in der Weitsprungstaffel einen Einzelsieg erringen konnten. Da freute sich besonders der kürzlich in Pension gegangene Schulleiter Jürgen Thönes, der "seine" Kinder hier besonders anspornte. Platz 3 ging an den Vorjahressieger GGS Wildbergerhütte . Der dreimalige "Pokalsieger" konnte sich auch diesmal wieder einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern und sich über den Beifall ihres ebenfalls kürzlich in Pension gegangenen Schulleiters Hans Otto Gries freuen. Gries nahm als stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Reichshof am Ende der Veranstaltung die Siegerehrung vor. Das schöne Stadion in Eckenhagen war in diesem Jahr wieder einmal der Austragungsort des C-Cup Finales. Das der Austragungsort Eckenhagen gut gewählt war, zeigte der Regen der in der Nacht gefallen war. Im Stadion Wiehl hätte man anschließend eher schlechtere Bedingungen vorgefunden, während die Bedingungen in Eckenhagen ideal waren. Weitere Einzelsiege (Raketenweitwurf, gemeinsam mit Drabenderhöhe) gelangen der viertplatzierten Mannschaft der GGS Eckenhagen und der FCG Wiehl (Pendelstaffel), die nach ihrem 2. Platz in der Vorrunde überraschend Probleme hatten. "Bis zum letzten Schweißtropfen" wurde in der abschließenden Biathlonstaffel gekämpft. Unter dem frenetischen Beifall ihrer Mannschaftskameraden gingen einige Schlussläufer hinter der Ziellinie völlig erschöpft zu Boden. Danach feierte die Siegermannschaft mit Gesang ihren überraschenden Sieg. Die Fußball Europameisterschaft ließ grüßen. "Es war ein sehr stimmungsvolles Cupfinale," stellte WLC Vorsitzender Klaus Heinen fest. "Ich bin sehr froh, das wir diesen Wettbewerb 2009 ins Leben gerufen hatten. Die Mädels und Jungen zeigten auch in diesem Jahr das Kinder an der Leichtathletik richtig Spaß haben können."

Die Ergebnisse:

Ergebnisse Schüler C-Cup Finale 2016 [310 KB]

 

Die Siegermannschaften

Beim Familiensportfest hatten alle Spaß

Das 1. Familiensportfest zum 35. jährigen Jubiläum des WLC mußte aufgrund des schlechten Wetters zwar in die Wiehler Sporthalle verlegt werden, aber der Laune tat dies keinen Abruch. Es wurde geklettert und geworfen was das Zeug hielt, denn die rund 30 Kinder und ebenso viele Eltern aus den drei Kooperationskindergärten des WLC zeigten großes Interesse am Sport, da gab es kein Halten. Adelheid Sartor, Leiterin des AWO Kindergartens in Oberwiehl wunderte sich wie gut die Kinder mit den Hockeyschläger umgehen konnten. "Hätte ich nicht gedacht. Ich denke wir sollten schnellstens ein Hockeyspiel anschaffen", so Sartor. Mit Getränken versorgte unsere Geschäftsführerin Rita Heinen die Kinder, denn die "kleinen Körper" verlangten nach Flüssigkeit. Nach 3 Stunden waren dann auch die letzten Kinder "abgekämpft" aber glücklich auf dem Heimweg. Manches Kind hielten dabei stolz seine Urkunde in die Höhe, die es für die erfolgreichen Aktivitäten erhalten hatten. "Es herrschte eine entspannte und freundliche Atmospähre", so Vorsitzender Klaus Heinen. "Es dürfte nicht unser letztes Kindersportfest gewesen sein."

 

Emily Stübben: Einstieg mit 1,40 m

Troisdorf 19.06.
Mit 1,40 m im Hochsprung hatte
Emily Stübben, 15 bei einem Schülersportfest in Troisdorf einen sehr guten Leistungseinstand und war mit dieser Höhe mehr als zufrieden. "Hinsichtlich der Lattenüberquerung hat sie ein hohes Potential für erheblich größere Höhen," so Trainer Klaus Heinen. Da darf man auf ihre Leistungsentwicklung in Zukunft sehr gespannt sein.

 

C-Cup Wiehl: GGS Drabenderhöhe überraschte

So sehen Sieger aus: Die C-Cup Mannschaft der GGS Drabenderhöhe

Wiehl 14.06.16
Die
GGS Drabenderhöhe überraschte im Rahmen der C-Schüler Cup Vorrunde im Wiehler Stadion. Mit einem hauchdünnen Vorsprung, bei gleicher Punktzahl nur aufgrund der Platzzifferregel, ließen sie den Vorjahressieger, die FCG Wiehl, hinter sich und dürfen sich nun Stadtmeister 2016 nennen. Die GGS Bielstein folgte auf Platz 3. Der Beginn der Veranstaltung war etwas holprig, da der Bus der Oberwiehler Schulen erhebliche Verspätung hatte. Danach lief jedoch alles wie "am Schnürchen." Bereits um 11:40 Uhr wurde die Siegerehrung vorgenommen und die Schüler konnten pünktlich die Heimreise mit ihren Bussen antreten. "Wir haben wieder einige interessante Talente gesehen,"
so WLC Vorsitzender Klaus Heinen. Die
GGS Ründeroth nahm als Gast an der Wiehler Vorrunde teil. Leider haben die Schüler dort z. Zt. aufgrund einer Baumassnahme keine Trainingsmöglichkeiten. Die Ergebnisse: 1. GGS Drabenderhöhe 14 Pkt. 2. FCG Wiehl 14 Pkt. 3. GGS Bielstein 16 Pkt. GGS Wiehl 19 Pkt. 5. GGS Oberwiehl 22 Pkt. 6. GGS Ründeroth 24 Pkt. 7. GGS Marienhagen 31 Pkt. 8. Sprachförderschule Oberwiehl 39 Pkt.

Für das Finale am 29.06.16 in Eckenhagen haben sich qualifiziert:

GGS Bielstein, GGS Drabenderhöhe, GGS Eckenhagen, GGS Hülsenbusch, GGS Ründeroth, FCG Wiehl, GGS Wiehl und
GGS Wildbergerhütte

Wir freuen uns auf das Finale.

Ergebnisse C-Cup Vorrunde Wiehl 2016 [51 KB]

 

Bilder von der C-Cup Vorrunde Wiehl

LVN Jugend: Vieweg 2 x Zweiter - Hensel Vierter

Duisburg 11./12.06.
Die LVN Jugendmeisterschaften waren für die zwei WLC Athleten ein voller Erfolg.
Luis Vieweg, belegte im 100 m und 200 m Sprint hinter dem Favoriten aus Ürdingen Platz 2 und Felix Hensel platztierte sich im 400 m Hürdenlauf auf Platz 4. Nach dem 100 Vorlauf den Luis sicher gewann, standen Trainer Klaus Heinen trotzdem Sorgenfalten auf der Stirn. Der psychologische Druck hatte seine Spuren hinterlassen. Sein Sprint war trotz der Siegerzeit von 11,37 Sek. unrund und es sah wie ein wildes "Geknautsche" aus. Da war ein Gespräch notwendig. Im Zwischenlauf sah es dann viel besser aus. Luis gewann hier gegen den letztjährigen Finalisten der U16 DM Elias Steiner sehr klar. Die 11,17 Sek. konnten sich auch sehen lassen. Im Finale ließ Luis dann auch noch seinen "ewigen Widersacher", den DLV U16 Meister über 80 Hürden Maximilian March (LGO Euskirchen), hinter sich und wurde in 11,31 Sek. Vizemeister. "Der Sieger Pascal Lewandowski (Ürdingen) war heute für mich nicht zu schlagen," so Luis. Am Sonntag ging er dann im 200 m Sprint an den Start und es gab hier den gleichen Einlauf. Luis konnte er sich hier über seine neue 200 m Bestzeit von 22,73 Sek. freuen. Felix Hensel zeigte einen runden 400 m Hürdensprint. "Vor allem seine gleichmässigen Hürden zwischenzeiten waren beeindruckend," so Klaus Heinen."Er läuft wie ein Uhrwerk." Felix verbesserte seine bisherige Bestzeit auf 58,03 Sek. und wurde vierter. Leider fehlen ihm im Moment immer noch 3/100 Sek. zur DM Norm. Also auf zum nächsten Rennen.

 

Helena und Morgane mit guten Leistungen

Ein tolles Nachwuchstalent: Helena Kopp

Halver 12.06.
Gute Leistungen konnten die WLC Schülerinnen
Helena Kopp, 12 und Morgane Pieper, 13 beim Maxwelt24 Cup in Halver erzielen. Während Helena die 60 m Hürden in guten 11,03 Sek. und den Weitsprung mit 4,35 m gewann, nahm sie auch erstmals an einem Kugelstoßwettkampf teil. Die 3 kg. Kugel flog immerhin auf Anhieb 7,49 m weit. Morgane sprintete erstmals über die 60 m Hürden gute 12,64 Sek. und über 75 m 11,49 Sek. Im Weitsprung gelang ihr diesmal kein 4 m Sprung (3,76 m).

 

Antonia siegte beim VoBa Lauf

Dieringhausen 10.06.
Einen Klassensieg konnte unser "Babini"
Antonia Jakobs beim Volksbank Lauf in Dieringhausen erringen. Über die Strecke von 800 m lief die 9 jährige ausgezeichnete 3:07 Min. Lediglich ein Junge platzierte sich noch knapp vor ihr. Marla Herrmann belegte hinter Antonia in 3:48 Min Platz 4. Auf dem Weg nach vorne befindet sich der Altersklassenläufer Dellef Jahner, 52, der im Gesamteinlauf in 38:06 Min. Zweiter wurde. Gegenüber seinem Lauf in Attendorn war er rund 1 Minute schneller. Er ließ darüber hinaus auch einige nahmhafte Seniorenläufer hinter sich.

 

Helena Kopp und Morgane Pieper stark

Wipperfürth 08.06.
Eine kleine Mannschaft des WLC führte im Rahmen der Kreismeisterschaft für Langstaffeln in Wipperfürth ein Tempolauftraining durch. Hier testeten
Helena Kopp, 12 und Mogane Pieper, 13 im Rahmen eines 75 m Sprintwettkampfes ihre Schnelligkeit, bevor sie anschließend ihre Tempoläufe durchführten. Beide waren danach sehr zufrieden, denn Helena sprintete 10,81 Sek. und Morgane 11,38 Sek. Bemerkenswert war hier die Leistug von Helena, die einen Rückstand von mehreren Metern in der Startphase gegenüber der Siegerin bis auf 2/100 Sek. noch fast wett machte.

 

Luis Vieweg 10,96 Sek. im 100 m Sprint

Lüdenscheid 05.06.
"Irgendwie kann ich das nicht so richtig glauben", so der Kommentar von Trainer Klaus Heinen, als er am Montag morgen die Ergebnisse von den offenen Kreismeisterschaften in Lüdenscheid erfuhr.
Luis Vieweg, 15 hatte im 100 m Sprint die Traummarke von 11 Sek. unterboten. Seine Bestleistung steht nun auf phantastische 10,96 Sek. "Eigentlich fühlte sich der Lauf eher schlecht an", hatte sich Luis nach dem Sprint geäußert, denn erst spät konnte er seinen Widersacher von der LG Südsauerland überholen. Im Ziel waren es dann immer noch 2/10 Sek. "Nicht desto trotz", der Schritt in die neue Dimension ist geschafft. Nun kann man gespannt sein, wie er sich bei den LVN Jugendmeister schaften, die am komemnden Wochenende in Duisburg stattfinden, schlagen wird. Wir drücken die Daumen.
Sehr gute Sprintzeiten erzielten auch die jungen WLC Damen.
Emily Stübben, 15 unterbot mit 13,89 Sek. erstmals die 14 Sek. Marke und Morgane Pieper, 13 ist über 75 m bei 11,19 Sek. angelangt. Auch Helena Kopp, 12 konnte in 10,83 Sek. sehr gefallen. Seine gute Verfassung zeigte Luis Vieweg auch im Hochsprung, wo er mit 1,74 m eine neue persönliche Bestleistung erzielte.


 

Bilder aus Lüdenscheid